Die besten Haarfarben und -Tönungen

Mehr als 50 Marken aus 30 Shops

Nur hoch qualitative Farben und Tönungen

Startseite » Haar-Blondierungen » Blondierungen Vegan – auch mit Natur zum Blond

Blondierungen Vegan – auch mit Natur zum Blond

Viele herkömmliche Blondierungen enthalten Persulfate oder Wasserstoffperoxid. Diese Inhaltsstoffe können die Struktur des Haares oder einzelne Farbpigmente zerstören. Wasserstoffperoxid ist eine Art Bleichmittel und zerstört nicht nur die Struktur des Haares, sondern die Haare werden strohig und porös. Auf dem Markt gibt es vegane Blondierungen, für die du dich entscheiden kannst.

Herkömmliche Blondierungen können günstige Farbstoffe enthalten. Diese Farbstoffe enthalten chemische Bestandteile, die zu Ausschlag oder einer Allergie führen können. Vegane Blondierungen enthalten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe und können das Haar ebenfalls blond färben. In den folgenden Abschnitten werden vegane Blondierungen näher beschrieben.

Was ist das Besondere an veganen Blondierungen?

Vegane Blondierungen sind eine natürliche und umweltbewusste Alternative, die Haare blond zu färben. Es ist wichtig, dass man beim Kauf auf die einzelnen Inhaltsstoffe der veganen Bleichmittel achtet. Beim Kauf sollten also immer die Herstellerangaben und Inhaltsstoffe betrachtet werden. Viele Verbraucher wissen nicht genau, wie sie die passenden veganen Blondierungen finden müssen. Gute Blondierungen mit natürlichen Inhaltsstoffen sind schwer zu finden. Man sollte sich im Voraus genau informieren. Eine vegane Blondierung kann deine Haare genauso effektiv färben, wie ein herkömmliches Bleichmittel mit verschiedenen chemischen Inhaltsstoffen. Beim Kauf sollte immer auf Qualität geachtet werden.

Vegane Blondierungen von diversen Beauty Shops

Worauf sollte beim Kauf einer veganen Blondierung geachtet werden?

Beim Kauf einer veganen Blondierung muss auf verschiedene Kriterien geachtet werden, die in diesem Abschnitt näher beschrieben werden:

  • Es ist wichtig, dass man seine eigene Haarfarbe genau kennt. In der Drogerie oder im Netz findet man verschiedene vegane Blondierungen, die man problemlos verwenden kann. Allerdings sollte man sich immer für die richtige Haarfarbe entscheiden. Deine Haarfarbe wirkt sich am Ende auf das Ergebnis der Blondierung aus. Personen mit einer sehr dunklen Haarfarbe benötigen eine andere Blondierung als Menschen mit hellbraunen Haaren. Wenn du dunkle Haare hast, ist es sinnvoll, die Haare vor dem Blondieren zu bleichen. Bei den Bleichmitteln sollte man auch immer auf die einzelnen Inhalts- und Zusatzstoffe achten.
  • Vegane Blondierungen sind etwas teurer in der Anschaffung. Nicht jedes vegane Bleichmittel ist auch gut. Bestimmte Inhaltsstoffe können Allergien oder Ausschlag auslösen. Daher sollte man immer die Herstellerangaben mit Inhaltsstoffen kontrollieren.
  • Bei Fragen zu den veganen Blondierungen sollte man sich an einen erfahrenen Friseur oder den Kundenservice in einem Onlineshop wenden.
  • Beim Kauf sollte man auf das Siegel “Veganblume“ achten. Das Siegel belegt, dass die Blondierung nur aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht und das Produkt frei von Tierversuchen ist.

Fazit

Vegane Blondierungen werden nicht nur bei den Verbrauchern, sondern auch bei den Friseuren immer beliebter. Die Blondierungen und Bleichmittel enthalten verschiedene Pflanzenextrakte oder andere natürliche Inhaltsstoffe. Die Blondierungen sind nicht nur schonend für die Haarstruktur, sondern können dein Haar schützen. Immer mehr Menschen achten auf eine nachhaltige und umweltbewusste Lebensweise. Dies wirkt sich nicht nur auf die Ernährung, sondern andere Bereiche des täglichen Lebens aus.