Die besten Haarfarben und -Tönungen

Mehr als 50 Marken aus 30 Shops

Nur hoch qualitative Farben und Tönungen

Startseite » Haar-Blondierungen » Blondierungs-Shampoos – Leichte Aufhellung und Vermeidung von Gelbstichen

Blondierungs-Shampoos – Leichte Aufhellung und Vermeidung von Gelbstichen

Blondierungs-Shampoos sind in aller Munde und erfreuen sich einer besonders großen Beliebtheit. Doch was kann ein solches Shampoo? Für welche Anwendungen ist es geeignet? Zunächst lässt sich ein solches Shampoo ähnlich, wie jedes andere Shampoo für die Haare auftragen. Es gibt dennoch einige Unterschiede. Zunächst ist hier zu bedenken, dass diese Produkte in aller Regel eine gewisse Dosis an Wasserstoffperoxid enthalten. Es ist daher unbedingt anzuraten, während der Anwendung Handschuhe zu tragen. Hier kann man ähnliche Handschuhe verwenden, wie auch bei der Coloration der Haare. Verzichtet man auf diesen Schutz, kann es durchaus zu erheblichen Hautreizungen kommen. Auch deutliche sichtbare Flecken können die Folge sein.

Es ist außerdem auf eine gleichmäßige Verteilung über den gesamten Kopf zu achten. Zudem muss ein solches Shampoo auch einige Minuten einwirken, bevor man es dann wieder gründlich ausspülen kann. Hier sind dann auch die Angaben des Herstellers in jedem Fall strikt zu beachten.

Fakten zu Blondierungsshampoos

Einordnung: dient lediglich für blond gefärbte Haare, um Nachfärbungen hinaus zu zögern oder Gelbstiche zu reduzieren

Haarstyle: eignen sich für alle Haarlängen und Styles

Blondierungsshampoos von diversen Beauty Shops

Kann ein solches Shampoo die Haare tatsächlich aufhellen?

Blondierungs-Shampoos können dem Haar tatsächlich einen ganz neuen Look verleihen. Derartige aufhellende Shampoos sind allerdings nicht dasselbe wie Haarfärbemittel, können also nicht die gleichen Ergebnisse erzielen, wie beispielsweise eine Coloration. Wer also glaubt, ein solches Shampoo alternativ zu einer Tönung oder gar Färbung zu verwenden, wird leider nicht die vergleichbaren Ergebnisse erzielen.

Stattdessen werden diese Shampoos verwendet, um einen Gelbstich zu verhindern oder zumindest zu reduzieren. Wer einmal ein preiswertes Produkt aus der Drogerie gekauft hat, um sich die Haare färben, der weiß den Einsatz solcher Shampoos sicher sehr zu schätzen. Hier wird oft auf dieses wichtige Detail verzichtet. Am Ende wirken die Haare dann mehr gelb als blond. Außerdem gibt es auch eine Reihe von Blondierungs-Shampoos, die blonden Haaren einen völlig neuen Glanz verleihen können.

Einwirkzeit von Blondierungsshampoos nicht übertreiben

Es muss unbedingt immer darauf geachtet werden, dass man die Einwirkzeit möglichst sehr penibel einhält. Spült man das Shampoo zu früh aus, kann ein unerwünschter Gelbstich nicht vollständig verhindert werden. Noch gravierender ist es jedoch, wenn das Shampoo zu lange einwirken kann. In einem derartigen Fall droht ein sogenannter Lilastich. Dieser kann sehr stark ausgeprägt sein und sich daher als sehr störend erweisen. Zudem verschwindet dieser nur sehr langsam wieder und kann gerade auf hellblonden Haaren besonders deutlich sichtbar werden. Wer sich sehr unsicher ist und sich auch die Anwendung nicht zutraut, sollte diese besser in professionelle Hände geben. Friseure sind hier deutlich erfahrener und sorgen stets für gute Ergebnisse.