Die besten Haarfarben und -Tönungen

Mehr als 50 Marken aus 30 Shops

Nur hoch qualitative Farben und Tönungen

Startseite » Haarfarben » Haarfarbe Grün – auffällig und exzentrisch

Haarfarbe Grün – auffällig und exzentrisch

Grün ist eine Haarfarbe, die man durch die Mischung von Cyan und Gelb erreicht. Grün hat viele verschiedene Töne. Es gibt es in knalligen, kühlen, blassen und gelblichen Tönen. In den letzten Jahren ist Grün einer der präferierten Haarfarben von Stilikonen wie Kim Kardashian, Dua Lipa und Zayn Malik.

Wem steht Grün?

Generell steht Grün jedem. Jedoch muss man den richtigen Grünton auswählen, der zum Hauttyp passt, da Grün viele verschiedene Töne hat. Frauen und Männer mit sehr heller Hautfarbe sollten bei zu hellen Grüntönen vorsichtig sein, denn das kann sie schnell blass wirken lassen. In diesem Fall sollte man eher zu einem dunkelgrünen Ton greifen. Andere Hauttypen können hingegen alle Grüntöne tragen. Frauen mit grünen Augen können für die Haarfärbung ihre Augenfarbe als Basis nehmen. Dies erzielt einen besonders mystischen Effekt.

Damit die Haarfarbe Grün gelingt, werden sehr häufig mehrere unterschiedliche Töne gemischt, um sie an die Person anzupassen. Für ein optimales Ergebnis ist es am besten, zu einem Friseur zu gehen, aber wenn sie es sorgfältig machen, bekommen sie es auch gut selbst hin.

Fakten zu Haarfarbe Herbstgold

Einordnung: Grün ergibt sich aus der Mischung von Cyan und Gelb

Hautfarbe Eignung: Helle Hauttypen eher dunkelgrün; dunkle Hauttypen variabel wählbar. Menschen mit grünen Augen sollten dazu passende Haarfarbe wählen

Haarstyle: auffälliges und exzentrisches Erscheinungsbild wird durch Kurzhaarschnitte unterstrichen; dezente Grüntöne für Langhaarfrisuren

Bekleidung Farben: Kleidung und Accessoires in neutralen Nichtfarben Weiß und Schwarz passen gut

Herbstgoldene Haarfarben von diversen Beauty Shops

Wir färbt man die Haare Grün?

Generell gilt: je heller deine Haare sind, umso leuchtender kann auch das Grün hinterher werden. Frauen mit dunklen Haaren können ihre Haare nicht sofort Grün färben, sondern sie müssen einige Zwischenschritte beachten. Die beste Vorgehensweise, um deinen perfekten Grün Farbton zu erreichen, hängt also vom Ausgangston deiner Haarfarbe ab:

  1. Heller Ausgangston: Wenn du weißblonde, hellblonde oder sogar gebleichte Haare hast, kannst du ein Grün mit Färbung durch eine mit einer entsprechenden Grünen Haarfarbe erreichen. Diese sind die perfekte Grundlage für ein intensives Grün. Helles Naturblondes Haar hingegen nimmt bunte Tönungen in der Regel nicht besonders gut auf.
  2. Dunkler Ausgangston: Frauen mit Mittelblond, Hellbraun, Mittelbraun und Dunkelbraune Haaren benötigen eine Aufhellung mithilfe einer starken Blondierung, meist in mehreren Durchgängen, um ein intensives Grün zu erreichen. Ggf. kann auch ein Bleichen der Haare nötig sein.

Welche Haarschnitte und Frisuren passen zur Haarfarbe Grün?

Das auffällige und exzentrische Erscheinungsbild von grünem Haar wird durch Kurzhaarschnitte wie zum Beispiel dem Blunt Cut oder dem Blunt Bangs unterstrichen. Dies gilt insbesondere für Haare mit knalligen Grüntönen wie Neongrün, Moosgrün oder Limettengrün.

Langhaarfrisuren wie der Shag Cut oder Curtain Bangs (Auch French Bangs genannt) verleihen der Frisur Leichtigkeit. Besonders dezente Grüntöne passen hervorragend zu Langhaarfrisuren. Langhaarfrisuren mit Locken hingegen lassen das Grün in den Mittelpunkt rücken und es wirkt somit elegant und mystisch zugleich.

Welche Farben passen zu grünem Haar?

Kleidung und Accessoires in Weiß und Schwarz kann man immer gut zu Grün tragen. Die neutralen Nichtfarben lassen die Haarfarbe Grün in den Mittelpunkt rücken. Dieser Effekt wird besonders mit Weiß erzielt. Auch Goldschmuck passt bestens zu den grünen Haaren.

Komplementärfarben: Die grüne Haarfarbe kommt durch Rottöne besonders zur Geltung. Aber auch Braun, Beige und Ocker sind schnell im Einklang mit der grünen Haarfarbe. Dadurch wird ein interessanter Colorblocking-Effekt erzielt. Auch eine Blue Jeans passt hervorragend zu den grünen Haaren.